Must Do’s #001

Scenic Flight durchs Gebirge
Wanaka

In der Kategorie „Must Do’s“ stelle ich euch Erfahrungen vor, die ich mir schon immer einmal vorgenommen hatte und endlich auf meiner Liste abhaken kann.

Manchmal denkt man sich: „Wow, wie unglaublich wäre diese Erfahrung?“

Und manchmal reicht darüber nachzudenken einfach nicht aus.

Die Südinsel Neuseelands ist reichlich ausgestattet mit faszinierenden Gebirgszügen, Schluchten und Sounds. Nahezu jede Wanderung, die wir in diesem tollen Land gemacht haben, wurde akustisch begleitet von Propeller-Geräuschen der „Scenic Flights“ (zu deutsch: Rundflüge). Teils genervt, aber auch mit ein bisschen Wehmut, schauten wir nach oben und stellten uns vor, jetzt nicht nur einen kleinen Ausschnitt dieser Landschaft sehen zu können, sondern im Hubschrauber oder Flugzeug zu sitzen und einen Panoramablick über alles zu haben. Bis dato war dieses Gefühl für uns unvorstellbar, knapp über Gebirgszüge zu fliegen und in kürzester Zeit, so viele verschiedene Ecken und Facetten einer Landschaft einzufangen.

Der Reiz war groß, doch die anfallenden Kosten noch größer. Denn im Schnitt war man für einen 15 minütigen Flug bei 200 NZ$ und das wäre eigentlich nicht vereinbar mit unserem Budget gewesen. So hatten wir uns im Verlauf unserer Reise durch Neuseeland von diesem Gedanken schon verabschiedet, in näherer Zukunft so eine Erfahrung zu machen. Als wir in Wanaka ankamen und in das örtliche Touristenzentrum gingen, um zu erfahren, was man so im Ort unternehmen kann, waren auch da wieder die Werbeanzeigen für Rundflüge in allen Magazinen und Wänden zu sehen. Doch auch hier schreckte uns der Preis wieder ab.

Eine Nacht verging und wir erwachten bei strahlend blauem Himmel. Zusätzlich erstrahlte das umliegende Gebirge in einem glänzenden Weiß und verschlug uns die Sprache. Uns war klar, dass genau jetzt der Zeitpunkt gekommen war, in den sauren Apfel zu beißen, und das Geld für den Scenic Flight zu bezahlen, um genau das Gefühl erleben zu können, welches wir uns bei den neidischen Blicken nach oben, so oft vorgestellt hatten. Und diese Investition werden wir wohl niemals bereuen. Die Bilder sprechen für sich.

Genau für solche Erfahrungen, liebe ich die Fotografie. Denn wie so oft, kann man solche Eindrücke eben nicht in Worte fassen. Aber Bilder können sie immerhin visualisieren und Lust darauf machen, auch so etwas mal zu erleben. Und das kann ich jedem empfehlen, der mit genügend Budget nach Neuseeland kommt. Denkt lieber darüber nach etwas weg zulassen und macht einen Rundflug über die beeindruckenden Landschaften Neuseelands. Die 20 Minuten, die wir mit dem Hubschrauber über das Gebirge geflogen sind, einschließlich Landung auf einem Gletscher, waren wohl die intensivsten des ganzen Trips. Gerade, wenn man noch nie mit einem Hubschrauber mitgeflogen ist, fasziniert es gleich doppelt, wie man innerhalb von einer Minute, vom grünen warmen Tal, im schneebedeckten Gebirge bei -10 Grad ist. Zu empfehlen ist außerdem einen Polfilter an sein Objektiv anzubringen, um die Spiegelungen der Scheiben ein wenig eindämmen zu können.

Werbeanzeigen

2 Comments on “Must Do’s #001

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: